FootballBouleFussballHandballKegelnLeichtathletikRasenkraftSchwimmenSkiTaekwondoTennisTischtennisTurnenVolleyball

Abteilung-Turnen

News


Leistungsturnen R├╝ckblick 2022


Am 27. März fanden die Gaumannschaftskämpfe Kreis Heidenheim statt. Leider konnten wir krankheitsbedingt

im Juti D-Bereich keine Mannschaft stellen, und starteten mit je einer Mannschaft in den Altersgruppen C, E und F. Die F-Mädchen belegten Platz 2 und schafften somit die Qualifikation für die Bereichsvergleichskämpfe in Bettringen Ende April.

Im Einzel belegte Lena Karnisky einen hervorragenden 4. Platz. Emelie Kurz den 8. Platz, Lea Katzer den 9. Platz.

Die E-Mädchen verpassten mit einem undankbaren 4. Platz knapp die Qualifikation. Es turnten Charlotte  Jester-Zürker (Einzel Platz 3), Sofia Krell, Lotta Banzhaf, Elena Stenske und Lena Franz.Die Juti C-Mannschaft belegte den hervorragenden 1. Platz. Es turnten Marie Kovacs (2. Platz im Einzel), Laura Theilacker (3. Platz), Alessia Krafft (5. Platz) und Charlotte Eckle (6. Platz).

 

Bei den Gaumannschaftsendkämpfe gingen unsere F-Mädchen mit nur drei Turnerinnen und somit auch ohne Streichwertung an den Start. Da hatten sie es in dem starken Teilnehmerfeld nicht leicht. Am Ende landeten sie auf Platz 7. Lena Karnisky belegte im Einzel den 2. Platz.

Bei den Wettkampferfahrenen Juti C-Mädchen lief es umso besser. Sie zeigten an allen vier Gerätensauber ausgeführte Übungen und durften sich, mit mehr als 3 Punkten Vorsprung, über den obersten Podestplatz freuen. Es turnte Laura Theilacker (Einzel Platz 2), Marie Kovacs (Platz 6), Luisa Feldwieser (Platz 7), Alessia Krafft (Platz 9) und Charlotte Eckle (Platz 16).

 

Auch beim Gaufinale Einzel in Heidenheim waren unsere Turnerinnen vorne dabei. Die Qualifikation fürs Bezirksfinale erreichten folgende Turnerinnen:

AK 13 - 1. Platz Laura Theilacker, 2. Platz Luisa Feldwieser, 4. Platz Alessia Krafft

AK 12 - 1. Platz Marie Kovacs

AK 9 - 4. Platz Charlotte Jester-Zürker

AK 7 - 3. Platz Lena Karnisky

 

Auch beim Bezirksfinale in Öhringen am 21. Mai zeigten unsere Turnerinnen in einem starken Teilnehmerfeld mit jeweils 24 Teilnehmern pro Altersklasse ihr Können. Lena Karnisky belegte einen hervorragenden 9. Platz. Charlotte Jester-Zürker, Marie Kovacs und Laura Theilacker schafften in derjeweiligen Altersklasse mit Platz 3 den Sprung aufs Podest und somit die Qualifikation fürs Landesfinale.Auch Alessia Krafft durfte sich mit Platz 4 über die Qualifikation freuen.

 

Zeitgleich fanden die Gaumehrkampfmeisterschaften in Böbingen statt. Hier absolvieren dieTeilnehmer eine 6-Kampf, der sich aus den Geräten Sprung, Boden, Reck und den leichtathletischen Disziplinen Lauf, Weitwurf und Weitsprung zusammensetzt.

Auch hier konnten wir tolle Platzierungen erreichen. Jule Nemeth Platz 7, Lotta Banzhaf Platz 8, Elena Stenske Platz 12 und Emelie Kurz Platz 11. Fünf Turnerinnen schafften die Qualifikation fürs Landesfinale. Jeweils den 2. Platz erreichte Eleni Scherret, Emilia Scherret, Charlotte Eckle und Charlotte Christmann, Luna Majer belegte den 4. Platz.

 

Am 2. Juli fand das Landesfinale der Mehrkämpfe in Heidenheim statt. Eleni Scherret ging in der Altersklasse AK 9 an den Start. Mit sauber ausgeführten Übungen an den Geräten Boden, Sprung undReck bekam sie sehr gute Wertungen und auch bei den leichtathletischen Disziplinen war sie vorne dabei. Mit Platz 14 konnte sie sich über eine gute Platzierung im Mittelfeld freuen. Emilia Scherret startete in der AK11. Hier war das Teilnehmerfeld vor allem in den leichtathletischen Disziplinen sehr stark und es war schwer, die dadurch „verlorenen“ Punkte mit fehlerfreien und sauberen Übungen an den Geräten aufzuholen. Am Ende konnte sie sich über Platz 24 im guten Mittelfeld freuen. Charlotte Christmann startete in der AK 15. Auch hier war das Teilnehmerfeld vor allem in den LA-Disziplinen sehr stark. Am Stufenbarren erhielt sie für ihre Übung die zweithöchste Wertung in ihrer Altersklasse und konnte sich am Ende über Platz 15 freuen. Luna Majer und Charlotte Eckle konnten leider am Finaltag nicht teilnehmen.

 

Beim Landesfinale P-Stufen Einzel am 9. Juli in Waldenbuch gingen jeweils die besten 12 einer jeden Altersklasse an den Start.

In der AK 9 Jahre startete Charlotte Jester-Zürker. Ihr gute ausgeführter Sprung auf den Mattenbergwurde mit 14,5 Punkten belohnt. Auch an den anderen Geräten zeigte sie ihr Können. Das Teilnehmerfeld lag sehr dicht beieinander und so belegte sie mit nur 0,5 Punkten Abstand zu Platz 1 den 5. Platz.Marie Kovacs (AK 12) zeigte am Schwebebalken eine tolle Übung und bekam mit 15,45 Punkten die Höchstwertung an diesem Gerät. Am Ende belegte sie den 6. Platz. Nur 0,4 Punkte trennten sie zumSprung aufs Podest. Laura Theilacker begann den Wettkampf an ihrem stärksten Gerät, dem Stufenbarren. Für ihre nahezufehlerfreie Übung wurde sie mit der zweithöchsten Wertung in ihrer Altersklasse belohnt. Am Boden und Sprung konnte sie ebenfalls ihre gute Form abrufen. Leider lief es am Balken nicht ganz so gut. Ein Sturzkostete sie wertvolle Punkte und so belegte sie am Ende eine guten 6. Platz. Alessia Krafft konnte leider nicht teilnehmen.

 

Am Abend zeigten alle Mädchen der Leistungsstufe beim Dorffest eine Vorführung und wurden mit viel Applaus belohnt.

 

Gleich am nächsten Tag fand das Gaukinderturnfest in Bargau statt. Wie immer waren wir mit vielen Mädchen bei den Wettkämpfen und bei den Staffeln dabei. Unter die ersten drei der jeweiligen AK schafftenes: Lena Karnisky (Platz 1), Jule Nemeth (Platz 2), Laura Theilacker (Platz 1), Marie Kovacs (Platz 2) und Angeli Stolla (Platz 2).

 

Mit über 20 Teilnehmern nahmen wir beim 3-tägigen Landeskinderturnfest in Künzelsau teil. FünfzehnTurnerinnen gingen bei den Wahlwettkämpfen an den Start. Die Wettkampfbedingungen waren nicht optimal. In den überhitzten und vollen Hallen war es für dieTurnerinnen nicht einfach ihre Leistung optimal abzurufen. Umso erfreulicher sind die tolle Platzierungen,die sie in einem großen Teilnehmerfeld erreicht haben. Neun Turnerinnen schafften es in ihrer Altersklasseunter die ersten zehn. Lena Karnisky (8. Platz), Lotta Banzhaf (10. Platz), Eleni Scherret ( 8. Platz), Alessia Krafft (6. Platz),J olin Hlubek (8.Platz), Luna Majer (9. Platz). In der Altersklasse 13 Jahre durfte sich Laura Theilacker über den ersten Platz freuen. Bei den 15-jährigenbelegte Charlotte Christmann Platz 2 und bei den 9-jährigen Sofia Krell Platz 3.

Zum Abschluss nahmen die großen Turnerinnen am Besonderen Wettkampf teil, eine Art Triathlon mi tden Disziplinen Paddeln, Schwimmen und Laufen, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stand.

 

Bei den Gaumannschaftsendkämpfen am 1. Oktober in Sontheim gingen wir in den Altersklassen E,D und C mit je einer Mannschaft an den Start. Die Juti E startete am Balken und konnte, mit nur einem Sturz, hohe Wertungen erturnen. Auch am Boden zeigten die Mädchen nahezu fehlerfreie Übungen und durften sich am Ende über den 3. Platz und somit einen Qualifikationsplatz freuen. Mit nur drei Turnerinnen und somit ohne Streichwertung gingen die D-Mädchen an den Start. JuleN emeth, Emilia Scherret und Klara Banzhaf zeigen tolle Übungen. Am Ende belegten sie von 11 Mannschaften Platz 4 und verpassten nur ganz knapp die Qualifikation.

Unsere C-Mädchen zeigten konzentriert und ohne große Fehler und Wackler an allen 4 Geräten ihre Übungen und landeten auf dem obersten Podestplatz.

Laura Theilacker belegte im Einzel Platz 1, Marie Kovacs Platz 3.

 

Am 22. Oktober fand das Bezirksfinale Mannschaft in Weissach im Tal statt. Qualifiziert hatten sichdafür die Mannschaft der Juti E und Juti C. Bei den Jugendturnerinnen E gingen 13 Mannschaften anden Start. Vor allem am Boden und Reck zeigten unsere Mädchen ihr Können und durften sich über hohe Wertungen freuen. Am Ende verpassten sie mit Platz 5 ganz knapp die Qualifikation für das Landesfinale.Es turnten Lotta Banzhaf, Charlotte Jester-Zürker, Sofia Krell, Lena Karnisky und Eleni Scherret. Die Juti C-Mannschaft trat mit nur vier Turnerinnen den Wettkampf an. An allen vier Geräten konnten sie ihre Leistung abrufen und wurden mit hohen Wertungen belohnt. Am Ende durften sie sich mit 2,35 Punkten Vorsprung über den obersten Podestplatz und somit auch über die Qualifikation fürs Landesfinalefreuen. Im Einzel belegte Laura Theilacker ebenfalls den obersten Podestplatz. Es turnten Charlotte Eckle, Alessia Krafft, Marie Kovacs und Laura Theilacker.


Erstellt: 12.06.2023 17:11:53 | Bearbeitet: 12.06.2023 17:23:02
<< zurück <<