FootballBouleFussballHandballKegelnLeichtathletikRasenkraftSchwimmenSkiTaekwondoTennisTischtennisTurnenVolleyball

abteilung - taekwondo

 

 

Taekwondo

 

Das Wort Taekwondo besteht aus den drei koreanischen Silben TAE (Beintechniken), KWON (Armtechniken) und  DO (der zu beschreitende Weg). Taekwondo ist eine Methode der unbewaffneten Selbstverteidigung, dessen Ursprünge mindestens 2000 Jahre zurückreichen. Es wurde Mitte des vergangenen Jahrhunderts modifiziert und erhielt so die heutige Bezeichnung. Taekwondo ist sowohl Verteidigungskunst als auch Sport. Spektakulär und dynamisch werden hier Hand- und Fußtechniken kombiniert. Tatsächlich ist Taekwondo eine der wenigen Verteidigungskünste, die Tritte oberhalb der Gürtellinie betont und dem Betrachter oft den Eindruck vermittelt, dass physikalische Gesetzte außer Kraft gesetzt werden. Taekwondo hat sich zur beliebtesten Verteidigungssportart der Welt entwickelt und wird von schätzungsweise 70 Millionen Menschen ausgeübt. Im Jahr 2000 wurde Taekwondo mit der Sparte Freikampf eine "Olympische Sportart".

 

 

Taekwondo besteht im Wesentlichen aus 5 Sparten / Elementen:

 

Kunstbewegungsformen [Poomsae] Quelle: Kipoom

 

Schrittkampf [Hanbon-Kyorugi] Quelle: Kang Shin-Chul

 

Bruchtest [Kyokkpa] Quelle: Taigon-Demoteam, Yongin Universität

 

Selbstverteidigung [Hosinsul] Quelle: Lee Dong-Hee

 

Freikampf [Kyorugi] Quelle: Perry Taekwondo 

 


weiter | zurück


Startseite | Wir stellen uns vor | Taekwondo | Ziele | Trainingsstil | Referenzen | Erfolge | Mitgliedschaften | Probetraining | Pics & Movies | Links | News | Termine


tsg schnaitheim 1874 e.v. | taekwondo am rathaus 8 89520 heidenheim 07321-65581 info@tkd-hdh.de